8 Symptome die auf einen Proteinmangel hindeuten könnten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
8 Symptome die auf einen Proteinmangel…
An einem spanischen Strand wurde ein Pottwal gefunden: In seinem Magen waren 30 Kilo Plastikmüll Diese italienische Illustratorin zeigt die ganze Schönheit des Körperkontakts

8 Symptome die auf einen Proteinmangel hindeuten könnten

2.769
Advertisement

Proteinmangel sind häufiger als man denkt und häufig sind die Symptome nicht bekannt. Proteinen sind sehr wichtig für das Funktionieren unseres Organismus und sie sind in eine Reihe wichtiger Prozesse eingebunden. Ein Mangel kann zu einem schlechten Gesundheitszustand führen und sich auf lange Sicht auch in etwas ernsthaftes verwandeln. Die Symptome zu erkennen ist sehr wichtig, sodass man die richtigen Maßnahmen ergreifen kann.

Hier 8 gängige Symptome die man im Fall eines Proteinmangels zeigt. 

Schwache und gerillte Nägel

Die Fingernägel zeigen vieles über die Gesundheit des Körpers und antworten auf einen eventuellen Proteinmangel: In diesem Fall können sie schwach sein, gerillt, mit weißen Flecken oder von gelber und bräunlicher Farbe. 

Haarausfall

In einigen Phasen des Jahres kann ein gewisser Haarausfall normal sein, aber man sollte sicherstellen dass er nicht auf einen Proteinmangel zurück zu führen ist. Wenn man nicht genug Nährstoffe aufnimmt (Vitamine, Mineralien, Proteine...) dann gibt der Körper den vitalen Prozessen die Priorität und der ganze Rest rückt in den Hintergrund. Deshalb können die Haare stumpf, zerbrechlich aussehen oder ausfallen. 

Advertisement

Schlafprobleme

Wenn ihr feststellt dass ihr Schlafprobleme habt, könnte es mit einer schlechten Ernährung zu tun haben, die von einem Proteinmangel hervorgerufen werden kann. Es gibt viele Studien die zeigen, dass die Ernährung mit der Schlafqualität zusammen hängt. Man sollte also diese Möglichkeit eruieren um den Schlafmangel zu beseitigen. 

Höheres Risiko für Knochenbrüche

image: pixabay.com

Eine der ernsthaften Konsequenzen die man in Betracht ziehen sollte ist das erhöhte Risiko von Knochenbrüchen. Außer dem Kalzium sind auch Vitamin D und Proteine fundamental wichtig, um Krankheiten wie der Osteoporose vorzubeugen. 

Verwirrung, Gedächtnisverlust, Konzentrationsschwierigkeit

Könnt ihr euch beim Lernen schlecht konzentrieren, seid ihr häufig geistig verwirrt und vergesst ihr oft Dinge? Ihr solltet mit eurem Arzt sprechen um die Gründe für dieses Phänomen zu finden. Es kann an einem Proteinmangel liegen. Proteine sind essentielle Komponenten für einen korrekten Einsatz des Dopamins und anderer Neurotransmitter, der es dem Gehirn ermöglichen, korrekt zu arbeiten. 

Advertisement

Appetit und ein ständiges Hungergefühl

Wenn ihr einen unstillbaren Hunger habt, solltet ihr über eure Ernährung nachdenken. Häufig zeigt Hunger, vor allem nach Kohlehydraten und Zuckern an, dass ihr Lebensmittel zu euch nehmt, die arm an Proteinen und reich an Kohlehydraten sind. 

Muskel- und Gelenkschmerzen

image: pixabay.com

Muskeln sind die größte Proteinreserve des Körpers. Wenn der Organismus einen Proteinmangel hat, zieht er Proteine aus Muskeln und Gelenken ab, was zu Schmerzen führt. 

Advertisement

Fettleber

image: pixabay.com

Die Fettleber ist eine der gängigsten Folgen eines Proteinmangels. Wenn man nicht genug Proteinen zu sich nimmt, ist die Leber eines der ersten Organe die es spüren und bei denen es zu Komplikationen kommt. In Studien wurde gezeigt dass eine korrekte Aufnahme von täglichen Proteinen dazu führt, dass die Leber sich wieder regenerieren kann.

Quellen: 

https://www.express.co.uk/life-style/health/919054/protein-deficiency-symptoms

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.