Die Wissenschaft bestätigt: Unpünktliche Menschen neigen dazu, im Leben erfolgreicher zu sein - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Wissenschaft bestätigt: Unpünktliche…
28 unschuldige Szenen, die ganz schön gruselig sind Online-Shopping ist eine Sucht, die unsere psychische Gesundheit bedrohen kann: das sagen Psychologen

Die Wissenschaft bestätigt: Unpünktliche Menschen neigen dazu, im Leben erfolgreicher zu sein

Von Barbara
1.295
Advertisement

Die Gesellschaft, in der wir leben, die sich aus zu erfüllenden Verpflichtungen und streng einzuhaltenden Terminen zusammensetzt, hat die Pünktlichkeit als Leittugend gewählt. Die Pünktlichkeit erlaubt es uns, kein Treffen zu verpassen und keinen schlechten Eindruck vor unserem Arbeitgeber zu machen. Sie ermöglicht es uns, immer bereit zu sein, wenn es nötig ist.

Unter diesem Gesichtspunkt gelten die Zuspätkommer als Menschen, die weniger zuverlässig, anfälliger für Ablenkung und noch dazu unfähig sind. Aber ist das wirklich so? Die Wissenschaft hat einige Antworten auf diese Frage.

image: Maxpixel

Nach einigen aktuellen Studien haben unpünktliche Leute mehr Erfolg und eine längere Lebenserwartung. Jeff Conte, außerordentlicher Professor am Department of Psychology der San Diego State University, analysierte die von Meyer Friedman und Ray Rosenman, amerikanischen Kardiologen, die zur Entwicklung der Gesundheitspsychologie beigetragen haben, vorgeschlagene Klassifizierung und verwies auf die Art der Persönlichkeit und das Verhältnis zur Pünktlichkeit.

Laut Conte sind Typ-A-Persönlichkeiten (organisierter, ehrgeiziger und ungeduldiger) in der Regel pünktlich, während Typ-B-Persönlichkeiten (chaotischer, aber auch entspannter) zu spät kommen.

Der Unterschied liegt in der Art und Weise, wie sie die Zeit messen. Persönlichkeiten vom Typ A würden die ihnen zur Verfügung stehende Zeit eher unterschätzen: Für sie dauert eine Minute etwa 58 Sekunden. Umgekehrt dauert bei Persönlichkeiten des Typs B eine Minute durchschnittlich 77 Sekunden.

image: Pixabay

Für Diana DeLonzor, eine der Autoren von Fortune 500 (das Ranking, das jedes Jahr die besten 500 US-Unternehmen auszeichnet), gibt es zwei Merkmale der Zuspätkommer: Optimismus und Multitasking. Auf der einen Seite neigen die Nachzügler dazu, die Zeit für die Realisierung eines Projekts zu unterschätzen, aber auf der anderen Seite liegt dies an ihrer Fähigkeit, sehr leidenschaftlich zu werden und sich für mehrere Projekte gleichzeitig zu interessieren. Laut DeLonzor ist diese Art von Mentalität typisch für erfolgreiche Menschen.

Aber der Nutzen für die Unpünktlichen ist noch nicht erschöpft. Laut dem Neurowissenschaftler Daniel Levitin haben diejenigen, die zu spät kommen, auch die Fähigkeit, Cortisol (das so genannte "Stresshormon") zu kontrollieren, was sich positiv auf die geistige und körperliche Gesundheit auswirkt und ein längeres Leben gewährleistet als die Pünktlichkeit.

Auch wenn Sie zu all Ihren letzten Terminen zu spät kommen, lassen Sie sich nicht entmutigen: Sie haben noch viel Zeit vor sich, um pünktlich zu sein!

Advertisement
image: Pxhere
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.