8 Signale die dein Körper dir sendet wenn du zuviel Zucker zu dir nimmst - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
8 Signale die dein Körper dir sendet…
10 psychologische Tricks die dir helfen, dein Verhalten und das der anderen besser zu verstehen Wissenschaftler entdecken, wie man Diamanten in der Mikrowelle erschafft...und wie man die Minenindustrie verändern kann

8 Signale die dein Körper dir sendet wenn du zuviel Zucker zu dir nimmst

2.940
Advertisement

Wenn wir wütend, gestresst, traurig sind oder wenn wir einfach sehr viel Hunger haben, überkommt uns ein Heißhunger auf Kohlehydrate, insbesondere auf die einfachen: Bonbons, Kekse, Torten und verschiedene Süßspeisen. Obwohl sie in vielen Fällen dazu führen, dass wir uns besser fehlen, ist es gut auf die Zuckermenge zu achten die man täglich zu sich nimmt, um unguten Komplikationen vorzubeugen. Aber wie findet man heraus, ob man nun übertreibt oder nicht? Unser Körper schickt uns sehr präzise Signale, die wir nicht ignorieren sollten. 

Gelenkschmerzen

image: pixabay.com

Ein erhöhter Zuckerkonsum entfesselt die Zytokine, Entzündungsstoffe, die auf die Gelenke wirken. Eine chronische Entzündung kann Arthritis, Herzerkrankungen und Hirnprobleme hervorrufen.

Konstante Lust auf Süßes

image: pixabay.com

Zuckerhaltige Speisen werden sehr schnell aufgenommen und provozieren schon kurz danach erneuten Hunger. Außerdem stimulieren Süßigkeiten den Dopamin-Ausstoß, der eine Art Abhängigkeit erzeugt: Wenn das Gehirn den Zucker als eine Art Belohnung betrachtet, wird es immer höhere Mengen verlangen.

Advertisement

Stimmungsschwankungen

image: pixabay.com

Der Zucker in der Nahrung ist eine starke Energiequelle für den Körper. Aus diesem Grund ist es gut, immer ein konstantes Level zu halten. Wenn wir sehr viel Süßes essen, erhält der Körper sofort eine hohe Menge Energie, aber sofort danach tritt er in eine Karenzphase ein weil der Zucker sehr schnell verdaut wird. Wenn ihr Stimmungsschwankungen habt, dann nehmt ihr vielleicht zuviel Zucker zu euch.

Bläschen und Hautirritationen

Unter den vielen Problemen die der Körper zeigt wenn man zuviel Zucker einnimmt, gibt es auch Hautprobleme. Bei eine bestimmten Menge an Glukose bringt der Körper eine passende Menge an Insulin in den Körper ein. Wenn die Mengen dieses Hormons eine bestimmte Schwelle übersteigen, kann es zu Ungleichgewichten kommen, die sich auf der Haut zeigen. Es entstehen dann Bläschen oder Irritationen.

Gewichtszunahme

image: pixabay.com

Eine der unmittelbarsten Konsequenzen einer exzessiven Zuckeraufnahme ist natürlich die Gewichtszunahme. Wenn ihr feststellt dass ihr in wenig Zeit viel Gewicht zugelegt habt, obwohl sich die Hauptmahlzeiten kaum geändert haben, dann überdenkt mal euren Zuckerkonsum.

Advertisement

Karies

image: pixabay.com

Die Nahrungsreste die auf den Zähnen verbleiben sind die Ursache für Karies. Zuckerhaltige Lebensmittel können sich viel leichter an Stellen festsetzen, wo die Zahnbürste nicht hin kommt. Das öffnet Löchern Tür und Tor. 

Zuckertoleranz

image: pixabay.com

Habt ihr die Angewohnheit, häufig Süßes zu essen? Das kann zu einer Gewöhnung führen. Die Geschmackssensoren gewöhnen sich an die Zuckermengen und so isst man noch öfter und mehr Süßes. Wenn der Geschmack eines Apfels für euch nicht befriedigend ist, solltet ihr eure Geschmackspapillen neu erziehen. Beginnt damit, die Menge an Zucker zu reduzieren. Schritt für Schritt wird dann die Sensibilität für Süßes wieder zurück kehren.

Advertisement

Blähbauch

image: pixabay.com

Ein Blähbauch hat fast immer mit Verdauungsproblemen zu tun. Es gibt verschiedene Lebensmittel, die die Ursache dafür sein können, darunter auch die Zucker. Wenn sie nicht vom Dünndarm absorbiert werden, gehen sie in den Dickdarm über wo sie fermentieren und Gas erzeugen. Wenn die Blähung auf Süßigkeiten zurück zu führen ist, sollte man weniger davon essen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.